Header

Übersicht über die Energiezentren

Jedes der Energiezentren zeichnet sich durch eigene Grundschwingungen in der entsprechenden Farbe des Farbspektrums aus. Auf die einzelnen Zentren wirken Steine ähnlicher Töne und Vibrationen, welche je nach Charakter und Bestimmung auch verschiedene Fähigkeiten und Intensität haben.

Chakren

Die Sieben Hauptzentren

1. Grund-Chakra - Muladhara, Wurzel-Chakra

Körperbereich: zwichen dem Steißbein und den Geniatalien.
Symbol: Lotosblüte mit vier Blütenblättern.
Element: Erde
Ebene: irdisch
Farben: rot
Eigenschaften: Wohnstätte der Kundalini, Aktivität, die lebenserhaltende irdische Energie.
Wirkung: auf den Mastdarm, äußere Genitalien, Dickdarm, Blut, Zellenaufbau, untere Gliedmaßen.
Drüsen: Nebennieren
Sinne: Geruchssinn
Steine vorwiegend rote und erdfarbene (z.B. Rubin, Jaspis, Hämatit).

2. Sakral-Chakra - Svaduschtana, Vitalitäts-Chakra, Kreuzzentrum

Körperbereich: Unterleib, einige Fingerbreit über den Sexualorganen.
Symbol: Lotosblüte mit sechs Blütenblättern.
Element: Wasser
Ebene: Atmosphähre über der Erde
Farben: orange
Eigenschaften: Sexualenergie, Kreativität, Vitalität, Ausdauer.
Wirkung: Beckenbereich, innere Genitalien, Harnblase, Nieren, Blutsäfte, Verdauungssäfte.
Drüsen: Eileiter, Hoden, Prostata
Sinne: Geschmackssinne
Steine orangefarbene (z.B. Karneol, Feueropal, Hyazinth).

3. Solarplexsus-Chakra - Manipura, Nabel-Chakra

Körperbereich: die Mitte und die nächste Umgebung des Nabels und des Solarplexsus.
Symbol: Lotosblüte mit zehn Blütenblätter.
Element: Feuer
Ebene: Sternenhimmel
Farben: gold bis goldgelb
Eigenschaften: Ergenntnis unserer seelischen Eigenschaften und ihre Beherrschung.
Wirkung: Bauchhöhle, Verdauungstrakt, Magen, Leber, Milz, Gallenblase, vegetatives Nervensystem, unterer Rückenhälfte.
Drüsen: Bauchspeicheldrüse
Sinne: Sehkraft
Steine mit gelben und goldgelben Farbtönen (z.B. Citrin, Jade, Gold).

4. Herz-Chakra - Anahata, Chakra der Liebe und der Harmonie, Herzzentrum

Körperbereich: in der Brustmitte in der Höhe des Herzens (auf der Gegenseite des phisischen Herzens, also auf der rechten Seite, befindet sich das geistige Herz).
Symbol: Lotosblüte mit zwölf Blütenblättern.
Element: Luft
Ebene: Paradiesbereich
Farben: grün und rosa
Eigenschaften: Wohnstätte der Gefühle, Beherrschung des Denkens.
Wirkung: Herz, Brustkorb und Brusthöhle, obere Rückenhälfte, Blut, Blutkreislauf, Haut.
Drüsen: Thymus
Sinne: Tastsinn
Steine in grünen (z.B. Olivin, Smaragd, Jadeit, Chrysopras) und rosa Farbtönen (z.B. Rosenquarz, Kunzit, Rhodochrosit).

5. Hals-Chakra - Vischuddhi, Kommunikationszentrum

Körperbereich: Hals und Kehle.
Symbol: Lotosblüte mit 16 Blütenblättern.
Element: der Raum, der Äther
Ebene: Engel-Ebene
Farben: hellblau und türkis
Eigenschaften: Artikulation, künstlerische Begabung.
Wirkung: Hals, Nacken, Unterkiefer, Sprach- und Gehörzentrum, Speiseröhre, Luftröhre, oberer Lungenteil, obere Gliedmaßen.
Drüsen: Schilddrüse
Sinne: Gehör
Steine hellblaue (z.B. blauer Fluorit, hellblauer, Lasurit), türkisfarbene (z.B. Türkis, Chrysokoll).

6. Stirn-Chakra - Adschnja, Befehls-Chakra, das Dritte Auge, das Auge der Weisheit

Körperbereich: zwischen den Augenbrauen und der Nasenwurzel.
Symbol: Lotosblüte mit 96 Blütenblättern (2 x 48).
Element: das Bewusstsein
Ebene: die ewige Natur
Farben: dunkelblau und indigo
Eigenschaften: Beherrschung des Denkens, erleuchtetes Denken (Erkenntnis, nicht Verwirklichung)
Wirkung: auf das Gesicht, Augen, Nase, Ohren, Kleinhirn, Zentralnervensystem.
Drüsen: Hypophyse
Sinne: alle Sinne zusammen mit der übersinnlichen Wahrnehmung
Steine indigoblauen (z.B. Sodalith, Azurit, dunkelblauer Saphir und Lasurit, Falkenauge).

7. Scheitel-Chakra - sahasrara, Kronen-Chakra

Körperbereich: die Scheitelmitte und der Raum über dem Kopf.
Symbol: Lotosblüte mit tausend Blütenblättern.
Element: das Licht des höchsten Bewusstseins
Ebene: die Ewigkeit
Farben: violett und farblos klar
Eigenschaften: Wohnstätte des reinsten kosmischen Bewusstseins
Wirkung: auf das Großhirn und den Schädel.
Drüsen: Epiphyse
Steine in Violetttönen (z.B.Amethyst, Sugilith, Tscharoit, violetter Fluorit), klare Steine (z.B. Bergkristall, Diamant).

Die Nebenzentren Der Hände und Füsse

1. Zentrum der Füsse

Bereich: Fusssohlenmitte
Farben: wei&slig; und schwarz
Wirkung: physisch
Steine: z.B. Schneeflockenobsidian, schwarzer Obsidian, Turmalinquarz, Schörl, Onyx, Gagat, Magnesit.

Über die Fusssohlen erfolgt der Austausch der Energie mit der Mutter Erde. Hierzu gehören die Steine der Widersprüche - Steine des Lichts und der Dunkelheit, welche die negativen Energien ausscheiden und in die Erde leiten, wo sie sich auflösen, oder dem Körper positive Energien zuführen.

2. Zentrum der Hände

Bereich: die Mitte der Handflächen.
Farben: klar, wei&slig;, grau,und schwarz
Wirkung: auf die Seele
Steine: z.B. Bergkristall, Diamant, Rauchquarz, und Morion, Achat, Magnesit.

Durch die Handflächen erfolgt der Austausch der seelischen und in gewissen Sinne auch geistigen Energien (z.B. der Sonnengruß). In der Regel nimmt die linke Hand auf und die rechte Hand gibt ab und strahlt. Durch die Mitte der Handflächen und durch die Fingerspitzen strömt in unser Inneres die göttliche, Leben spendende Kraft bzw. die kosmische Energie, die uns gemeinsam mit der göttlichen Liebe die Fähigkeit zum Heilen verleiht. Für diese Zentren eignet sich besonders der Bergkristall, welcher nicht nur hier, sondern auch in allen Hauptzentren reinigend wirkt.

Powered by oI0.org